Hypnosepraxis Maltz  •  Kruppstr. 253  •  42113 Wuppertal  •  Tel.: 0202 - 49629653
Link zu: www.Rauchfrei.de

 

Rauchentwöhnung

Negative Suggestionen funktionieren nicht auf Dauer. Daher macht es in unseren Augen keinen Sinn, Ihnen Ekel vor Zigaretten oder ähnliches zu suggerieren. Die Erfahrung zeigt, dass spätestens nach einigen Monaten viele Ex-Raucher wieder mit dem Rauchen beginnen.

Ein Beispiel dazu: Sie haben Durst und vor Ihnen steht ein Glas mit dreckigem, übelriechendem Wasser. Sie werden das Glas angewidert stehen lassen - zumindest für einige Zeit. Aber der Durst steigt - und irgendwann werden Sie mit leichtem Brechreiz doch dieses Glas Wasser trinken. Warum? Weil das Glas Wasser der einzige Weg ist, den immer größer werdenden Durst zu löschen.

Ähnlich wie bei diesem simplen Beispiel verhält es sich mit dem Rauchen: Ihr Unbewusstes braucht offenbar die Handlung des Rauchens, um irgendeinen Vorteil zu erhalten - vielleicht innere Stärke oder etwas anderes. Uns interessiert nicht, was es ist - und wir fragen nicht danach.

Zurück zum Beispiel mit dem Glas Wasser: Wir stellen Ihnen nun mehrere andere Gefäße mit Wasser neben das Glas - vielleicht eine Tasse Tee und eine Getränkedose. Sie werden nun aus einem der anderen Gefäße trinken - und das dreckige Glas ohne Probleme stehen lassen. Sie haben nun andere Möglichkeiten, um das Ziel zu erreichen.

Genau dies ist der Grundgedanke unserer Methode der Rauchentwöhnung. In einer leichten Trance lassen wir Ihr Unbewusstes mehrere andere Handlungen wählen, die ab jetzt den gleichen Vorteil bringen - zum Beispiel einen Schluck Wasser trinken oder die Hand zur Faust ballen. Die Wahl der Handlungen trifft Ihr Unbewusstes - es hat dabei völlige Freiheit.

Ab diesem Zeitpunkt stehen Ihnen - neben dem Rauchen, das Sie ja loswerden wollen - eine Hand voll anderer Handlungen zur Verfügung, unter denen Ihr Unbewusstes wählen kann und die Sie in keiner Weise belasten.

Eine Abneigung gegen das Rauchen - kein Ekel oder ähnliches - können Sie anschließend selbst verankern. Wir zeigen Ihnen einfache Methoden zur Selbsthypnose, Sie sprechen einen suggestiven Text von uns auf Kassette oder CD und hören ihn sich für einige Tage jeden Tag an.

Durch die Selbsthypnose entfallen eine Menge Sitzungen bei uns, was die Kosten niedrig hält. Im Allgemeinen reichen so zwei bis drei Sitzungen, um die Ersatzhandlungen dauerhaft zu verankern.

Falls Sie technische Unterstützung wünschen, helfen wir Ihnen selbstverständlich.

Zurück zur Übersicht: Was kann Hypnose?

 

Startseite • Was ist Hypnose ? • Was kann Hypnose ? • Wie wirkt Hypnose ? • Ablauf / Preise • Häufige Fragen
Lesetipps • Links • Anfahrt / Kontakt • Downloads • Impressum • Haftungshinweis • Sitemap • Glossar • Datenschutzerklärung

(c) 2002 - 2018  Hypnosepraxis Maltz, Wuppertal   
Alle Rechte vorbehalten